IEC normiert LWL-Steckverbinderfamilie URM

High-Density Steckverbinder für die RZ-Verkabelung erhalten IEC Norm 61754-34:2016-10

Foto 1: Mit der euromicron LWL-Steckverbinder URM sind bis zu 192 Fasern pro HE möglich
Foto 1: Mit der euromicron LWL-Steckverbinder URM sind bis zu 192 Fasern pro HE möglich

Die EUROMICRON Werkzeuge GmbH, ein Unternehmen der euromicron Gruppe, hat die LWL-Steckverbinder des Typs URM (yoU aRe Modular) erfolgreich durch den Normierungsprozess der International Electrotechnical Commission (IEC) gebracht. URM ist ein Mehrfaserstecker-System im Small-Form-Factor-Design, das speziell für High-Density-Anwendungen in Rechenzentren konzipiert wurde. Seit Oktober 2016 haben die in Deutschland entwickelten URM-Steckverbinder nun ihren festen Platz in der IEC-Normenreihe 61754 zur Definition optischer Steckverbinder eingenommen und sind in der Einzelnorm IEC 61754-34:2016-10 verbindlich reguliert (Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Steckgesichter von Lichtwellenleiter-Steckverbindern - Teil 34: Steckverbinderfamilie der Bauart URM).

Verfügbar als Zwei- und Acht-Faser-Steckverbinder, punkten die URM-Steckverbinder mit hoher Packungsdichte sowie präzise gearbeiteten, gefederten Keramikferrulen. Diese ermöglichen durch Einzelführung jeder Faser eine optimale Politur der Faserendflächen, sodass die URM-Steckverbinder eine niedrige Einfügedämpfung von unter 0,2 dB erreichen. Im Rahmen der RZ-Verkabelung stellt das URM-System damit eine leistungsstarke Alternative zu MPO-Steckverbindern dar und erlaubt eine direkte Adaption des IEEE 802.3bm-Standards von Base-12- auf Base-8-Verbindungen. Der Leistungsvorteil des URM-Steckverbinders ist vor allem auf Übertragungsstrecken mit niedrigem Dämpfungsbudget bedeutsam, wie etwa bei der aktuellen Entwicklung des High-Speed-Datenverkehrs von 40Gb Ethernet über 100GBE zu 400GbE oder bis zu 32Gb Fibre Channel.

Foto 2: URM 8-fach Steckverbinder
Foto 2: URM 8-fach Steckverbinder

Die URM-Steckverbinder werden von der EUROMICRON Werkzeuge GmbH (Sinn-Fleisbach/Mittelhessen) gefertigt. Die Verarbeitung des Steckverbinders zu hoch performanten Verkabelungssystemen für Rechenzentren wird von der euromicron Gesellschaft LWL-Sachsenkabel GmbH in Gornsdorf/Erzgebirge umgesetzt.

Nähere Informationen zum euromicron URM-Steckverbinder-System finden Sie auf der URM-Microsite unter http://urm.euromicron.com. Die offizielle Publikation der Einzelnorm IEC 61754-34:2016-10 kann über den VDE-Verlag (www.iec-normen.de) bezogen werden.

Downloads